top of page

Weidener Schäferhundeverein trauert um Werner Stich

Weiden in der Oberpfalz 07.05.2021 - 10:09 Uhr


Die Ortsgruppe (OG) Weiden des Vereins Deutscher Schäferhunde trauert um ihr langjähriges Mitglied Werner Stich, das plötzlich und unerwartet im Alter von 73 Jahren am 5. Mai verstarb. Der Verein verliert nicht nur ein wertvolles Ehrenmitglied, sondern auch einen sehr guten Freund, der tatkräftig seinen Verein unterstützte.

Werner, liebevoll „Stichi“ genannt, kam 1979 mit seinem Hund Datscher durch seinen Vater Rudolf zum Schäferhundeverein. Seine Aktivität als Hundeführer hielten sich in Grenzen – er war als Funktionär aktiv. 1984 wurde er als Kassenrevisor und dann zum Kassenwart bestellt. Dieses Amt hat er fast 37 Jahre pflichtbewusst, ehrlich und korrekt ausgeübt. Insbesondere zeichnete ihn Zuverlässigkeit, Treue und Arbeitsmoral aus. In den Jahren 1996 bis 2000 war er beim Hütten-Neubau in Spitalöd verstärkt gefordert und meisterte die Finanzierung mit Bravour. Als Hüttenwirt, teilweise unterstützt von seinen Eltern, war er häufig selbst aktiv oder auch fleißiger Helfer.

Neben vielen weiteren Ehrungen erhielt er auch die Ehrennadel als verdientes Mitglied und 2012 die Ehrenmitgliedschaft. Der ehemalige Bundesbahnbeamte hinterlässt seine Lebenspartnerin Leni, seine Tochter Nikol sowie seine Schwester Christa.



Quelle:

Commenti


bottom of page